Gemeinsam mit autArK hat sich die Bestattung Kärnten mit ihrer Mitarbeiterin Ursula Raunig für die ORF-Serie „Ziemlich bestes Team” beworben.

Die Bestattung Kärnten Gruppe beschäftigt inzwischen 5 Mitarbeiter:innen mit besonderen Bedürfnissen. Seit heuer widmen sich zwei sehbeeinträchtigte Mitarbeiter der Bestattung Kärnten Gruppe der professionellen Betreuung von Hinterbliebenen und anderen Personen am Telefon.

Frau Ursula Raunig, Erstkontakt der Bestattung Kärnten, wurde in den ersten sechs Monaten intensiv von einem Jobcoach von autArK begleitet und bei der Ausführung ihrer Tätigkeiten unterstützt. Über diese Zusammenarbeit haben sich autArK und die Bestattung Kärnten für die ORF-Serie „Ziemlich bestes Team“ beworben. Im Rahmen dieses Formats werden Menschen mit Beeinträchtigung auf ihrer Jobsuche und in ihrem beruflichen Alltag begleitet.

Die Dreharbeiten mit Ursula fanden am Dienstag, dem 20. Juli 2021, in den Räumlichkeiten der Bestattung Kärnten in Klagenfurt statt. Der Beitrag gibt einen kurzen Einblick in die Arbeit eines blinden Menschen in der Bestattung Kärnten und in die Begleitung der jeweiligen Mitarbeiter:innen durch das autArK NEBA Jobcoaching.

Der 3-minütige Beitrag wurde am Samstag, dem 24.7.2021, im ORF Format „Aktuell nach fünf“ gesendet und ist in der ORF-TVthek unter folgendem Link aufrufbar:

https://tvthek.orf.at/profile/Aktuell-nach-fuenf/13887571/Aktuell-nach-fuenf/14099843/Ziemlich-bestes-Team-Ursula-Raunig/14965237?fbclid=IwAR0iT-cMSXwUATxzPbnU8ifkgBzuTiW9GhnCCn5CanPJotLrDbckp-tVgXY

 

Fotos: autArK und Bestattung Kärnten